Selbstauskunft


1. Angaben zur Person
  Antragsteller/in Mitantragsteller/in
(z.B. Ehepartner/in)
Name, Vorname:
Adresse:
PLZ, Ort:
ausgeübter Beruf:
selbstständig:
ja    nein
ja    nein
Arbeitgeber (Firma, Sitz):
beschäftigt seit:
Geburtsdatum:
Staatsangehörigkeit:
deutsch  
deutsch  
Telefon (privat/gesch.):
Zahl/Alter unterhaltspflichtiger Kinder:   
Familienstand:
Name und Ort der Bankverbindung:
  Kto.-Nr.:
 BLZ:





2. Einkommensverhältnisse (monatlich)
  Antragsteller Mitantragsteller
monatliches Nettoeinkommen:
sonstiges (z.B.:13. Gehalt:12):
Kindergeld:
Selbständige Tätigkeit:
Miete (ohne Beleihungsobjekt):
Einkommen insgesamt (mtl.):





3. Ausgaben (monatlich)
  Antragsteller Mitantragsteller
Miete:
Lebenserhaltungskosten:
LV-Beiträge/priv. KV-Beiträge:
Bausparverträge:
Zins- und Tilgungsraten:
(ohne Aufwendungen für zu finanzierendes Objekt)
Sonstiges (z.B. Unterhaltsleistungen):
Ausgaben insgesamt (mtl.):





4. Verwendungszweck und Art des Objekts
 
Baubeginn am:     Fertigstellung ca:   
Baujahr:     Heizungsart:   
Neubau                Kauf Gewerbliches Objekt
Einfamilienhaus                Zweifamilienhaus Mehrfamilienhaus
Eigentumswohnung                Doppelhaushälfte Reihenhaus (Mittel-, Endhaus)
Umbau/Modernisierung                Umschuldung (siehe Abschnitt 8.) Fremdnutzung





5. Lage des Objekts
 
Straße, Haus-Nr.:
Ort:
PLZ:
m² des Grundstücks:
Wohnfläche (in m²)
Gewerbefläche (in m²):
Einkaufsmöglichkeit zu Fuß erreichbar ?
ja     nein
Einwohner des Landkreis:
Regierungsbezirk:
Bundesland:


Ortskern Ortsrand Mischgebiet Gesamtgemeinde Teilort
Grundschule Realschule/Gymnasium Universität
Wohngebiet Gewerbe-/Industriegebiet
Bahn U-/S-/Straßen-Bahn Bus



6. Kosten des Vorhabens  
 
Neubau

Grundstückspreis bzw. -wert:
Kaufpreis/Baukosten für Objekt:
Erschließungskosten:
(Kanal/Straße)
Erwerbsnebenkosten:
Baunebenkosten:
Außenanlagen:
 
Eigenkapital

Barmittel und Bankguthaben:
Bausparguthaben:
(soweit zugeteilt)
Wert des vorhandenen Grundstücks: 
Eigenleistung bzw. Rechnungen:



Summe Eigenmittel:
  


7. Finanzierung des Vorhabens
 
Bestandsimmobilien

Verkehrswert/Kaufpreis:
Umbau-/Modernisierungskosten:
Finanzierungskosten:
(z.B. Disagio)

Gesamtkosten:
     





Fremdmittel:
(siehe nächster Abschnitt)

Gesamtfinanzierung:



8. Fremdmittel

Fremdmittel Zinssatz
%p.a.
fest für
Jahre
Tilgung
%p.a.
LV-/Bausparbetrag
jährlich
Auszahlungskurs
in %
Darlehensbetrag
(brutto)
Belastung jährlich
(aus Spalten 2,4,5)
1 2 3 4 5 6 7 8
Bauspardarlehen
-zugeteilt-
Bauspardarlehen
-zugeteilt-
Fremdmittel insgesamt: 










9. Angaben bei Umschuldungen

 Name und Anschrift des Gläubigers Aktenzeichen
bzw. Konto-Nr.
Ablösungsbetrag
inkl. Zinsen €
Ablösungsgründe
ggfs. auf besonderem Blatt





10. Vermögensverhältnisse
 
Grundbesitz (Verkehrswert):   
Bank- und Sparguthaben:     
Wertpapiere:   
Sonstiges:   
Lebensversicherung:
(Rückkaufswert)
  
        
11. Verbindlichkeiten aller Antragsteller
 
Bank-/Ratenschulden, die neben
den beantragten Fremdmittel
bestehen bleiben (Restsaldo):
Hypothekendarlehen, die neben
den beantragten Fremdmittel
bestehen bleiben (Restsaldo):
Sonstiges:





Sind Konkurse, gerichtliche Vergleichsverfahren, eidesstattliche Versicherungen, Scheck- oder Wechselproteste, gerichtliche Mahnverfahren, Kreditkündigungen, Pfändungen vorkommen?

      nein       ja

Wenn ja, bitte nähere Erläuterungen mit Datumsangaben auf besonderem Blatt!


Die Vollständigkeit und Richtigkeit der vorstehenden Angaben wird bestätigt. Nichtzutreffende oder unvollständige Angaben können die Rücknahme der Darlehenszusage bzw. die fristlose Kündigung des Darlehens nach sich ziehen. Die Bank ist berechtigt, diese anderen mit der Finanzierung befaßten Instituten, vorzulegen. Eine Weitergabe von Daten an die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (SCHUFA) erfolgt nur im Rahmen des § 24 Bundesdatenschutzgesetz, d.h., wenn die Datenweitergabe zur Wahrung berechtigter Interessen der Bank, eines Vertragspartners der SCHUFA oder der Allgemeinheit erforderlich ist und dadurch Belange des Darlehensnehmers nicht beeinträchtigt werden.


Wir sind damit einverstanden, daß die Bank über uns eine Auskunft bei der SCHUFA einholt.




___________________ ___________________ ___________________
Ort, Datum Unterschrift Antragsteller/in Unterschrift Mitantragssteller



U N T E R L A G E N


Bitte fügen Sie folgende Unterlagen zu:

Kopie Personalausweis (Vor- und Rückseite)

Einkommensnachweis der letzen drei Monate, bei Selbständigen BWA, Bilanzen

Eigenkapital-/Eigenleistungsnachweis

Kaufvertrag/Werkvertrag (Entwurf)

Gebäudeversicherung (kann nachgereicht werden)

Gebäudefotos, Front und Rückseite (Amateuraufnahmen genügen)

 Grundbuchauszug neuesten Datums, möglichst beglaubigt, wenn vorhanden,
 ggfs. Erbbaurechtsvertrag

Flurkarte

Bauzeichnung/Grundrisse (Querschnitt, Ansicht)

Mieterverzeichnis bei Mietobjekten, Mietaufstellung

Gesamtkostenaufstellung

Baubeschreibung

Baugenehmigung (kann nachgereicht werden)

Wohn- und Flächennutzungsnachweis

Berechnung des umbauten Raumes

Teilungserklärung bei Beleihung von Eigentumswohung bzw. Teileigentum

Kostenvoranschläge der Gewerke

Nachweise für bestehende Kreditbelastungen (Kopie)